Gratis DHL Premiumversand für alle Bestellungen bis März 2020. Gratis DHL Premiumversand für alle Bestellungen bis September 2020.
Home / Schlaf / 7 Tips gegen Schlafstörungen
7 Tips gegen Schlafstörungen

7 Tips gegen Schlafstörungen

Du leidest an Schlafstörungen? Damit bist Du  nicht alleine. In einer repräsentativen Studie der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) gaben 2017 80% der Deutschen Arbeitnehmer an unter Schlafstörungen zu leiden. Das sind in Deutschland 34 Millionen Menschen.

Problematisch dabei? Du wirst es kennen: Die Nächte selber werden zur Qual, man wälzt sich von der einen zur anderen Seite. Die Zeit vergeht nicht, die Nacht wird immer länger. Doch das ist nicht das einzige Problem. Hat man dann doch Schlaf gefunden, reißt einen der Wecker gleich schon wieder heraus. Am Ende hat man das Gefühl, gerade einmal ein paar Minuten Schlaf gehabt zu haben. Der Tag wird anstrengend, die Konzentration leidet und jeder Aufgabe wird zur Herausforderung.

Doch auch langfristig haben Schlafstörungen dramatische Auswirkungen. Schlafstörungen beeinträchtigen nicht nur unsere Lebensqualität. Sie stellen auch Risikofaktoren für Depressionen und Angststörungen dar und erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Möglicherweise erhöhen sie auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Schlafstörungen sind sicherlich zu einem wesentlichen Teil durch unseren modernen Lebensstil bedingt. Stress und Leistungsdruck sind ebenso schädlich für einen gesunden Schlaf wie die ständige Erreichbarkeit und das Erledigen dienstlicher Aufgaben (z.B. Emails) nach Feierabend.

Was Du alles tun kannst, um wieder gut zu schlafen, liest Du auf Seite 2.